Unser Angebot

Die pränatale Diagnose einer lebensverkürzenden Erkrankung wie auch der frühe Verlust eines Kindes sind schwere Einschnitte im Leben von Eltern. Ängste, Fragen, Ungewissheiten und Trauer treten in den Vordergrund. Das ganze Leben steht Kopf. Jeder Mensch hat seinen ganz eigenen Weg der Bewältigung einer solchen schwierigen Lebenssituation. Es ist unser Anliegen, diesen Weg zu achten und zu begleiten, unabhängig von Kultur, Religion und sozialem Status.

Unser Angebot ist kostenfrei und konfessionell ungebunden. Wir unterstützen in Entscheidungsprozessen, begleiten in der Trauer und schauen mit empathischem Blick auf die individuelle Situation. Gemeinsam mit den Eltern entscheiden wir, welche Hilfe gebraucht wird und worin unsere Unterstützung bestehen kann. Oftmals geht es darum, Halt zu finden, handlungsfähig zu bleiben, in den Alltag zurückzufinden oder auch darum, einen angemessenen Umgang mit den Reaktionen der anderen zu finden.
Als Teil eines Helfernetzwerkes arbeiten wir mit Fachleuten aus Schwangerenberatungsstellen, Medizin, Pflege und der Palliativarbeit zusammen (z.B. mit Bärenherz-Ärztinnen und -Pflegenden sowie mit dem KinderPalliativTeam Südhessen). Wir vermitteln zu den passenden Hilfen wie beispielsweise Hebammen, Kliniken, Beratungsstellen oder ambulanten Diensten und begleiten auf Wunsch auch zu ärztlichen Untersuchungen. Ebenso ist die mögliche Anbindung an die anderen Bärenherzangebote ein weiterer wertvoller Baustein unserer Arbeit. Dazu gehören das stationäre Kinderhospiz, der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst, die Begleitung der Geschwisterkinder, die Seelsorge, die Musiktherapie und die tiergestützte Therapie.

 

Ansprechpartnerin

Claudia Langanki

Telefon: 0611 / 360 111 070
E-Mail: c.langanki@baerenherz.de

Ansprechpartnerin

Monika Lederer

Telefon: 0611 / 360 111 070
E-Mail: m.lederer@baerenherz.de

So können Sie spenden

Sie haben verschiedene Möglichkeiten zu spenden! Wählen Sie untenstehenden Link für weitere Informationen oder rufen Sie uns an!

0611/360 11 10-14 oder -15

Spendenmöglichkeiten